Die besten Angelgewässer in Schweden

Herausgegeben 28-09-2022 von

Angeln bei Ferienhaus in Schweden

Schweden ist reich an Wädern, Flüße, Bäche, Seen und dem Meer. Berühmt als einer der Seenreichsten Länder der Welt wird auch das Land der 100.000 Seen genannt.

Schweden verfügt über 100.000 Seen die größer als ein Hektar sind. Würde man alle Seen zusammenrechnene, auch die die kleiner sind als 1 Hektar wären es über 300.000 Seen. Mit den vielen Flüßen, Bächen, Kanälen und dem Meer sind die Möglichkeiten zu Angeln sehr vielfältig. Oftmals benötigen Sie eine Angelkarte die Sie zum Fischen vor Ort erwerben müssen. Sie können den Eigentümer Ihres Ferienhauses fragen wo Sie einen Angelschein für das Gewässer kaufen können. Normalerweise verkaufen sie Angelscheine an der nächsten Tankstelle, einem Kiosk oder Lebensmittelgeschäft und oft auch online, hier speziel bei der Seite ifiske.se.

Informieren Sie sich immer über den See bevor Sie die Angel auswerfen ob und wie gefischt werden kann. Es kann durchaus vorkommen das bei Seen ein Angelverbot über einen kleinen Zeitraum vorkommt. Dies kann daran liegen, dass die Fische laichen oder eine Laichwanderung machen. Es ist wichtig das Sie dieses Verbot einhalten da ein Kontrolleur hier auch Ihre Angelausrüstung einkassieren kann.

Für das Angeln mit Handgerät in den 5 größten Seen (Mälaren, Hjälmaren, Vänern, Vättern und Storsjön) und im Meer in Schweden benötigen Sie keinen Angelschein, in diesen Gewässern gelten jedoch in der Regel in bestimmten Bereichen abweichende Regeln.

Hier gebe ich nun einige der besten Angelgewässer preis die es in Schweden gibt.

Lesen Sie mehr über: Angeln in Schweden


Mörrumsån in Blekinge

Angeln bei Mörrumsån

Der Fluß Mörrumsån in Blekinge ist weltberühmt für sein Lachs- und Meerforellenangeln. Er zieht Fischer aus der ganzen Welt magisch an um nach den größten Lachsen und Meerforellen der Welt zu fischen. Es ist nicht nur ein Ort für Profi-Fischer, hier kommen auch Familien mit Kindern hin und das Glück einen kapitalen Fischen an die Angel zu bekommen versuchen zu können. Vor Ort können müssen Sie Angelkarten erwerben. Es gibt Angelpakete bei denen Ausrüstung und Köder im Preis inbegriffen sind. Angelführer können mitgebucht werden. Hier finden Sie die besten Vorraussetzungen für Ihr Abenteuer Fischen. Wir haben einige Ferienhäuser in der Nähe von Morrumsån. Ferienhäuser in Blekinge

Wenn Sie nicht den ganzen Tag angeln möchten, gibt es hier auch Laxenshus mit einer Ausstellung über das Leben der Lachse. Sie können sich auch die großen Lachse im Aquarium ansehen. Sie können hier zwischen dem letzten Samstag im März und dem letzten Samstag im September angeln.


Emån Småland

Der Emån in der Ferinehaus Region Småland ist ein weiterer Fluss welcher für sein Lachs- und Forellenangeln über Schwedens Grenzen hinaus bekannt ist. Hier finden Sie neben den größten Meerforellen der Welt 30 weitere Fischarten angeln. Hier finden Sie zum Beispiel die üblichen Arten wie Hecht, Barsch und Rotauge. Der Emån ist ganze 220 km lang und bietet Ihnen viele verschiedene Wasserwege. Es gibt viele fließende Abschnitte, die sich perfekt zum Fliegenfischen eignen. Nehmen Sie ein kleines Picnick von Ihrem Ferienhaus mit und machen Sie ein tolles Abenteuer am Emån.


Bucht von Laholm in der Region Halland und Skåne

Angeln bei Laholmsbukten

Zwischen Halmstad im Norden und Båstad im Süden liegt der als Laholmsbukten bekannte Küstenstreifen, hier münden mehrere Wasserläufe ins Meer. Darunter die Flüße Nissan, Lagan, Smedjeån und Stensån. Denken Sie bitte immer daran das Sie einen Angelschein erwerben müssen, auch wenn Sie in der  Flussmündungen fischen. Es ist jedoch komplett kostenlos wenn Sie im Meer selbst fischen. Hier angeln Sie sowohl Lachs, Meerforelle, Hecht als auch verschiedene Plattfische.

Das Meerforellenangeln ist im April am besten. Am Morgengrauen und in der Abenddämmerung beißen die Fische am besten an. In den wärmsten Monaten ist es am besten nachts zu angeln.

Wenn Sie ein Feirnehaus bei uns auf besuchschweden.de gebucht haben können wir Ihnen empfehlen in der Mündung des Lagans zu angeln. Hier werden jede Saison viele Plattfische gefangen.


Meerforellenangeln in Södra Bohuslän

Vom 1. April bis 30. September können Sie an der Westküste von Bohuslän auf Meerforelle angeln und zwischen Fliegenfischen, Spinnfischen und Schleppfischen wählen. Denken Sie daran, dass Forellen kleiner als 45 cm wieder ins Wasser gesetzt werden müssen. Wenn Sie Handfanggeräte verwenden können Sie maximal 2 Forellen oder Lachse pro Tag ans Land ziehen.

Wir empfehlen denjenigen die in diesem Gebiet ein Ferienhaus mieten das Angeln in den Buchten um Orust, Stenungsund, Tjörn und Kungälv auszuprobieren. Das Angeln hier ist am besten im frühen Frühling und die Fische bleiben in den flacheren Bereichen also sind Wathosen gut zu haben. Wenn das Wasser etwas wärmer wird bleiben die Fische normalerweise dort wo es wenig Strömung gibt wie an Meerengen und Landzungen.


See Fegen in Halland

Angel bei See in Schweden

Fegen liegt an der Grenze zwischen Halland und Västra Götaland und ist perfekt zum Familienfischen aber auch für Profi-Angler geeignet. In Fegen gibt es eine große Fischvielfalt mit 17 verschiedenen Arten wie zum Beispiel Zander, Hecht und Barsch. Der See Fegen ist auch einzigartig auf der ganzen Welt da dieser im Frühjahr laichende Felchen hat - ansonsten laichen Felchen normalerweise nur im Herbst.

Der See hat große Tiefen, flache Buchten und viele Inseln mit feinen Sandstränden und Felsvorsprünge. Sie können hier das ganze Jahr über angeln aber Herbst und Frühling ist die Hochsaison.

Denken Sie daran dass der Zugang zu einigen Landzungen und Inseln zwischen dem 1. April und dem 31. Juli verboten sind, wenn unter anderem Fischadler an diesen Orten nisten. Mieten Sie Ihr Ferienhaus in dieser Gegend bei uns auf besuchschweden.de

Bilder