Adventkalender Tür 2

Herausgegeben 02-12-2017 von
Wo:

Dieses fantastische Heiß Getränk ähnelt sehr dem so beliebten Glühwein, jedoch mischen die Schweden gerne auch einmal Portwein, Cognac, Wodka oder Brandy hinzu.

Die Schweden trinken den Glögg gerne in der Adventzeit, zu Lucia und am Heiligen Abend. Ehrlich gestanden muss ich euch mitteilen dass mir der Original Glögg viel zu süß ist. Deswegen kommen hier meine eigenen Rezepte. Mein Leitfaden: Weniger Süß – mehr Geschmack

Viel Spaß beim Nachkochen, euer Michael Dertnig und das Team von Incoming Center of Scandinavia AB.

Information: Mit TL meinen wir in Schweden Teelöffel. Ein Teelöffel ist ungefähr 1/3 von einem Esslöffel. Weil Löffel verschieden groß sind, sind die Maßangaben EL und TL nicht exakt, jedoch für den Küchengebrauch ausreichend genau und einfacher zu messen als mit einer Waage.


Rezept 1: Klassischer Weinglögg, nicht zu süß.

Zutaten:
Eine Flasche Rotwein
1 bis 2 DL Wodka och Brandy (nach eigenen Ermessen)
4 TL Zucker
2 TL Brauner Zucker
2 Zimtstangen
10 Gewürznelken
15 ganze Kardamomkerne

Zubereitung:
Gießen Sie den Wein in einen Topf, fügen Sie alle Gewürze hinzu. Erhitzen und leicht köcheln lassen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Nun den Wodka hinzu geben.  Den heißen Weinglögg nun durch ein Sieb abgießen. Und prost :-)


Rezept 2: Cognac und Rumglögg

Zutaten:
Eine Flasche Rotwein
1 DL Cognac
1 DL Rum
2 DL weißer Portwein (kann auch ein roter sein)
2 DL Rosinen
10 Gewürznelken
1 Zimtstange

Zubereitung:
Mischen Sie den Cognac, den Rum, den Portwein und die Rosinen zusammen und lassen Sie diese im Behälter mindestens 24 Stunden stehen. Geben Sie nun alles in einem Topf, fügen Sie den Wein, die Gewürznelken und die Zimtstangen hinzu. Nun ein leicht köcheln lassen. Den heißen Glögg nun durch ein Sieb abgießen. Und prost :-)


Rezept 3: Opas Kracher Glögg

Dieses Rezept basiert grob auf dem hausgemachten Rezept meines Großvaters. Hier eine kleine Warnung. Bereits beim Reinriechen machte dieser Glögg mich als Kind nebelig. Genießen Sie diesen Glögg nicht in Massen sondern in Maßen.

Zutaten:
1 Flasche Brandy
1 Flasche weißer Portwein (kann auch ein roter sein)
1 DL Cognac
2 DL Rosinen
2 Backpflaumen
1 Zimtstange
5 Gewürznelken
5 ganze Kardamomsamen
2 Würfelzucker
1 DL Zucker

Zubereitung:
Geben Sie den Portwein zusammen mit allen Gewürzen und Früchten in einem Topf. Kochen Sie diese Mischung nun so lange auf bis sich der Portwein ein wenig reduziert. Nun die Temperatur nach unten drehen, den Brandy und den Würfelzucker hinzu geben und so lange leicht köcheln bis sich der Zucker aufgelöst hat. Nun 1 DL Zucker in einer Pfanne erhitzen und den flüssigen Zucker vorsichtig hinzu geben. Ganz nach Ihrem Geschmack mit Cognac verfeinern. Nehmen Sie den Topf von der Herdplatte und lassen Sie diesen nun zugedeckt mindestens 24 Stunden stehen. Den heißen Glögg nun durch ein Sieb abgießen. Und prost :-)


Folgen Sie umserem Kalender: https://besuchschweden.de/adventkalender